Dr. med. dent. Bassel A. Jamra
Kieferorthopäden oder Zahnärzte mit Schwerpunkt
in Nürnberg auf  jameda

MULTIBANDAPPARATUR


Die Multibandapparatur ist eine festsitzende Behandlungsapparatur. Sie kann die Zähne in jedem Alter in die gewünschten Richtungen bewegen und ist von der Mitarbeit des Patienten weniger abhängig als eine lose Spange. Die Zähne werden mit sogenannten Brackets beklebt, um einen hochelastischen Drahtbogen aufzunehmen. Durch den kontinuierlich gering dosierten Druck der verschiedenen Elemente (Kleine Federn, elastische Ketten, grazile Drahtbögen usw.) geschieht die Zahnbewegung ohne Schaden.

Die Multibandapparatur dient der Behandlung fast jeder Zahnfehlstellung und wird in einen oder beide Kiefer eingesetzt. Es dauert ca. 3 - 4 Tage bis der Patient sich daran gewöhnt. In dieser Zeit könnten die Zähne leicht empfindlich sein und auch das Sprechen kann evtl. minimal gestört werden.

Die Behandlungsdauer mit der Multibandapparatur ist davon abhängig, wie alt der Patient ist, wie regelmäßig die Kontrolltermine eingehalten werden und wie schwer die Fehlstellung ist. Normalerweise beträgt die Behandlungsdauer ca. 12 – 18 Mon. Die Kontrolltermine dieser Behandlung sind ca. alle 3 - 5 Wochen.

Bei Jugendlichen wird meist vor der Behandlung mit der Multibandapparatur eine lose Spange benötigt, um das Wachstum auszunutzen.

Diese Behandlung läuft über verschiedene Phasen bis zum Ziel und es kann gelegentlich vorkommen, dass die Zähne zwischendurch schlechter aussehen als zu Beginn. Das Ziel zählt.

Die Multibandapparatur sitzt fest im Mund und erschwert das Zähneputzen, deshalb ist Geduld gefragt. Perfekte Mundhygiene ist eine Voraussetzung und optimal saubere Zähne sind ein Muss, sonst ist die Gefahr der Entstehung von Entkalkungen (Zahnkalkverlust) und Karies nicht ausgeschlossen werden kann. Beim Zähneputzen müssen die Zähne zunächst oberhalb der Brackets einschließlich des Zahnfleisches und danach unterhalb bis hin zur Schneidekante intensiv gereinigt werden. Für die Zahnflächen rechts und links neben dem Bracket und hinter dem Drahtbogen sind spezielle Zahnzwischenraumbürsten geeignet.

Die Prophylaxe- und Kontrolltermine beim Zahnarzt sind regelmäßig einzuhalten, auch wenn der Patient alle paar Wochen zu uns kommt.